Weiterbildung

Fachreferent*in Robotik

Verspätet aber stark zunehmend hält die Robotik Einzug in den Alltag der Krankenhäuser, der Pflege und der Behindertenhilfe. Die Erwartungen der Akteursgruppen sind sehr unterschiedlich. Auf der einen Seite eine eher positive Bewertung der Bedeutung der Robotik für Betreuung und pflegerische/gesundheitliche Versorgung, andererseits aber auch die Einschätzung, dass die Robotik nicht die Lösung für den Pflegenotstand ist. Die fachlichen Kompetenzen, um diese Zukunft aktiv mitgestalten zu können, werden Ihnen im Zertifikatsprogramm vermittelt. Durch die Weiterbildung können Sie diese Fähigkeiten und Kenntnisse für einen erfolgreichen Einsatz in der beruflichen Praxis erlernen. Die Veranstaltung ist auch für Quereinsteiger geeignet.

Module

  • Einführung
    • Grundlagen der Robotik
    • Integration in Prozesse
    • Datenschutz und Informationssicherheit
    • Ethik
  • Robotertypen
    • Assistenzroboter
    • Therapieroboter
    • Humanoide/soziale Roboter
  • Anwendungen
    • Krankenhaus
    • Altenpflege
    • Behindertenhilfe

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich vornehmlich an Beschäftige aus den Bereichen Krankenhaus; stationäre Altenpflege und der Behindertenhilfe sowie Interessierten aus Sozialwissenschaftlichen, Pädagogischen/Heilpädagogischen, Psychologischen Fächern sowie interessierte Personen, die mit Robotern beruflich oder privat zu tun haben und die ihr Wissen über Roboter erweitern wollen.

Veranstaltungshinweise

6 Tage Intensivseminar mit insgesamt 50 Ustd,  á 45. Min. zzgl. 0,5 Tag für die Prüfung
Kosten der Weiterbildung 2.250,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.
Abschluss: Anerkanntes Zertifikat (vorbehaltlich bestandener Prüfung)
Veranstalter: Gemeinsame Veranstaltung der AAL Akademie / Institut für Robotik und KI und der Hochschulforschungsgemeinschaft.
Nach den ersten erfolgreichen Umsetzungen setzen wir die Qualifizierung in 2021 fort.
Termine: Start Freitag 22. Oktober 2021
Anmeldung / Kontakt / Information: info@aal-akademie.de