Archiv

Logo JOBMEDIReges Interesse am Stand der Hamburger FH zu den Weiterbildungsmöglichkeiten der AAL Akademie.

03.10.2013: Auf Einladung der Evangelischen Fachhochschule Rheinland Westfalen Lippe und der Deutschen AAL Akademie diskutierten am 20. September 2013 Experten aus Wissenschaft und Praxis zum Thema.

Messe Karlsruhe 17. Internationale Fachmesse für Rehabilitation, Therapie und PräventionAus-und Weiterbildungmöglichkeiten für Pflege und soziale Berufe in AAL (Ambient Assisted Living) Tätigkeitsfeldern.

Freitag, den 26. April 2013, 10.30 bis 12:00 Uhr

Thema: AAL (Ambient Assisted Living) ein zukünftiges Aufgabenfeld?

Erster Termin am 16. April 2013, 17:00 bis 20:00 Uhr in Essen

Ambient Assisted Living reagiert auf den steigenden Anteil älterer Menschen in der Gesellschaft und den damit verbundenen Bedarf an Pflege und Hilfestellung, vor allem im eigenen Heim. Durch die frühzeitig begleitende Entwicklung von Weiterbildungsangeboten und Zusatzqualifikationen sollen alle AAL-relevanten Wirtschaftsbereiche in die Lage versetzt werden, entsprechend qualifizierte Mitarbeiter/-innen beschäftigen zu können.

In der AAL Akademie arbeiten Forscherinnen und Forscher verschiedener Institute und Organisationen in interdisziplinären Teams gemeinsam an innovativen und anwendungsnahen Technologien und Dienstleistungskonzepten für ein selbständiges Leben im Alter. Um praxisnahe Forschung zu betreiben, kooperieren sie eng mit den Partnern aus Industrie, Gesundheitsversorgung und Pflege. So können Forschungsergebnisse schnell in die Praxis umgesetzt werden.

AAL ist Wachstumsmarkt

Die Ergebnisse der Online-Befragung zeigen, dass AAL ein Wachstumsmarkt ist und bleibt.

Ambient-Assisted Living - Technologien, um älteren Menschen ein längeres Leben in Selbständigkeit und eigener Wohnung zu ermöglichen.