Gesund alt werden im Quartier

Sozialraumorientierte Gesundheits- und Pflegeversorgung im Bergischen Land – Ansätze und Perspektiven

Datum:

26.09.2017

Zeit:

16:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Helios Bildungszentrum Wuppertal, Heusnerstr. 40, 42283 Wuppertal

Zielgruppe:

Verantwortliche und Beschäftigte von Kommunen (Alten-und Hilfeplanung, Gesundheitsamt), kommunale Beratungsstellen, ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Wohlfahrtsverbände, Quartiersentwickler*innen, Akteure der Wohnungswirtschaft, Kliniken mit sektorenübergreifenden Interessen, sonstige im Quartier Aktive (z.B. Seniorenberater)

Moderation:

Ingolf Rascher, Ambient Assisted Living Akademie

Veranstalter:

AAL-Akademie mit freundlicher Unterstützung der Helios Kliniken Wuppertal

Die Veranstaltung ist kostenfrei eine Anmeldung ist erforderlich: info@aal-akademie.de

Inhalte 

Im Zuge des demografischen Wandels wird sich in Deutschland die Zahl der unterstützungs- und pflegebedürftigen Menschen bis zum Jahr 2030 verdoppeln. Dies erfordert neue Lösungen der Versorgung wie das sozialraumorientierte Quartiersmanagement, welches gemeinsam mit lokalen Akteuren integrierte Wohn- und Pflegekonzepte im Quartier umsetzt, um älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen.

Auch der Einsatz von E-Health und altersunterstützenden Technologen (AAL) im Quartier gilt als vielversprechend. Ebenfalls ist zu beobachten, dass sich die sozialen Dienste vor Ort zunehmend spezialisieren, dass diese Spezialisierung immer wieder an ihre Grenzen stößt und dass sich daher die Akteure vor Ort sozialräumlich vernetzten.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und Konzepte der sozialraumorientierten Versorgung, sowie deren wissenschaftliche und politischen Hintergründe.

Anmeldung: info@aal-akademie.de

Programm

16:30 Uhr

Ankommen der Teilnehmer 

17:00 Uhr

Grußworte / Einleitung

  • (NN) Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales
  • Dr. Stefan Kühn; Sozialdezernent der Stadt Wuppertal
  • Prof. Dr. med. Petra Thürmann; Ärztliche Direktorin Helios Kliniken Wuppertal; Mitglied im Sachverständigenrat des Bundesgesundheitsministeriums zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen 

17:30 Uhr

Auf der Suche nach lokalen Sorgearrangements - Ergebnisse des siebten Altenberichts der Bundesregierung 

  • Professor Dr. Rolf G. Heinze; Allgemeine Soziologie, Arbeit und Wirtschaft an der Ruhr Universität Bochum (RUB), wiss. Direktor des Instituts für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt­ und Regionalentwicklung (InWI) an der RUB und Mitglied der Kommission zur Erstellung des 7. Altenberichts der Bundesregierung 

18:00 Uhr

Altengerechte Quartiersentwicklung in Wuppertal – Herausforderungen vor Ort

  • Andrea Knoll; Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wuppertal e.V.
  • Markus Roeser; Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wuppertal e.V.

18:30 Uhr

Ingenieur trifft Pflege- Altersunterstützende Technologien für die Quartiersarbeit 

  • Stefan Orth; Ontaris GmbH Wuppertal

19:00 Uhr

Sozialraumorientierung  als  Zukunft der Pflege? 

  • Heinrich Recken; Hamburger Fern-Hochschule- Studienzentrum Essen.; Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) 

19:30 Uhr

Ausklang, Ende der Veranstaltung

Das Programm als PDF zum kostenlosen Download

Anmeldung: info@aal-akademie.de

 

Zurück